Kategorie-Archive: Performance

Statement #02 | An Onghena — Performance für das Buch (5. Juli 2018, Kunstraum Lakeside, Klagenfurt)

Performance, 5. Juli 2018, 15 – 19 Uhr PerformerInnen: An Onghena (* 1992 in Belgien, lebt und arbeitet in Antwerpen) und Tom Exelmans Ort: Kunstraum Lakeside Lakeside Science & Technology Park Lakeside B02 9020 Klagenfurt Österreich „ein buch ist eine folge von

Statement #02 | An Onghena — Performance für das Buch (5. Juli 2018, Kunstraum Lakeside, Klagenfurt)

Performance, 5. Juli 2018, 15 – 19 Uhr PerformerInnen: An Onghena (* 1992 in Belgien, lebt und arbeitet in Antwerpen) und Tom Exelmans Ort: Kunstraum Lakeside Lakeside Science & Technology Park Lakeside B02 9020 Klagenfurt Österreich „ein buch ist eine folge von

Buchmesse | FRIENDS WITH BOOKS. ART BOOK FAIR BERLIN 2015

Eröffnung: Freitag 11. Dezember um 18 Uhr Samstag 12. und Sonntag 13. Dezember 2015 von 11–19 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart (Ostflügel) Der Eintritt ist frei!   Zum ersten Mal dabei in diesem Jahr mit Editionen und Multiples

Buchmesse | FRIENDS WITH BOOKS. ART BOOK FAIR BERLIN 2015

Eröffnung: Freitag 11. Dezember um 18 Uhr Samstag 12. und Sonntag 13. Dezember 2015 von 11–19 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart (Ostflügel) Der Eintritt ist frei!   Zum ersten Mal dabei in diesem Jahr mit Editionen und Multiples

Gareis, Schöllhammer, Weibel (Hg.) | MOMENTS. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten (ZKM | Museum für neue Kunstkarlsruhe)

Die achtwöchige Ausstellung MOMENTS. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten im ZKM | Museum für neue Kunst (Frühjahr 2012) hatte das Ziel, Antworten auf aktuelle und dringliche Fragen nach neuen Präsentationsformen der Geschichte von Tanz und Performance zu geben. Ausgehend von

Gareis, Schöllhammer, Weibel (Hg.) | MOMENTS. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten (ZKM | Museum für neue Kunstkarlsruhe)

Die achtwöchige Ausstellung MOMENTS. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten im ZKM | Museum für neue Kunst (Frühjahr 2012) hatte das Ziel, Antworten auf aktuelle und dringliche Fragen nach neuen Präsentationsformen der Geschichte von Tanz und Performance zu geben. Ausgehend von