Künstlerbuchpreis der Herzog August Bibliothek 2022 / Artists book prize Herzog August Library 2022

Die Künstlerbuchsammlung der Herzog August Bibliothek wurde in den 1950er Jahren mit zeitgenössischen Werken großer französischer Maler, den livres de peintre, begründet. Bis heute haben sich Künstler immer wieder aufs Neue dem Künstlerbuch genähert und sowohl auf traditionelle als auch experimentelle Weise die Grenzen des Mediums ausgelotet – diese Entwicklungen spiegeln sich auch in der international anerkannten Sammlung wider.
Die Herzog August Bibliothek und die Curt Mast Jägermeister Stiftung loben für das Jahr 2022 zum vierten Mal einen Preis für Buchkünstlerinnen und Buchkünstler aus, der gleichzeitig das Engagement von Dr. Sabine Solf für die Belange der Bibliothek und ihre Stiftungen ehren soll. Die Kunsthistorikerin begleitete den Aufbau der Sammlung und hielt steten Kontakt zu den Künstlern.
Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert und wird für die Anfertigung eines Künstlerbuchs vergeben, das seine Inspiration aus den Inhalten oder der Materialität der historischen Buch- und Handschriftenbeständen der Bibliothek beziehen sollte.
Die Preisträgerin bzw. der Preisträger erhält die Möglichkeit, bis zu einem Monat in der Herzog August Bibliothek zu arbeiten und Mitglied der internationalen Gruppe der Gastforscherinnen und Gastforscher zu sein. Für eine Unterbringung in Wolfenbüttel während des Aufenthaltes, der auch in mehreren Abschnitten erfolgen kann, wird gesorgt.
Für die Bewerbung, die bis 31. Dezember 2021 erfolgen soll, werden folgende Unterlagen benötigt:
eine Projektskizze (bis zu 3 Seiten); ein kurzer Lebenslauf mit Werkverzeichnis; ein Fotodossier relevanter Arbeiten bzw. Link zu einer Online-Präsentation.
Die Entscheidung über die Preisvergabe erfolgt durch eine Jury, die aus folgenden Personen besteht: Dr. Sabine Solf (Vorsitzende), Prof. Dr. Peter Burschel (Herzog August Bibliothek), Manja Puschnerus (Curt Mast Jägermeister Stiftung), Dr. Stefan Soltek (Klingspor Museum Offenbach), Nikoline Kästner (Restauratorin für Handzeichnungen und Druckgraphik, Staufen i. Br.), Dr. Johannes Mangei (Herzog August Bibliothek).
Die Entscheidung der Jury wird im Frühjahr 2022 bekannt gegeben. Es wird erwartet, dass die Ergebnisse der Arbeit in der ersten Jahreshälfte 2023 in Wolfenbüttel öffentlich präsentiert werden können.

Für Rückfragen wenden Sie sich an: kuenstlerbuch@hab.de

Die Unterlagen sind zu senden an:
Herzog August Bibliothek
Prof. Dr. Peter Burschel
Lessingplatz 1
38304 Wolfenbüttel
oder an kuenstlerbuch@hab.de

hab-kuenstlerbuchpreis-Weber-MyWife
Marshall Weber, New York, „The Wolfenbüttel People’s Library“ (Preisträger 2019)

The collection of Artist books held by the Herzog August Bibliothek was founded in the 1950’s with contemporary works of art by well-known French painters, known as “livres de peintre”.
Artists have approached the medium of the Artist book in both traditional as well as experimental ways and these developments can be traced in the library‘s internationally renowned collection.
The Herzog August Bibliothek and the Curt Mast Jägermeister Stiftung are now announcing a prize to be awarded to a book artist. The prize is also a tribute to Dr. Sabine Solf and her support of the library and the work of its foundations. During her employment at library she contributed to the establishment of the collection and maintained important contacts to artists and galleries.
The successful candidate will receive 6.000 € for the production of an Artist‘s book inspired by the historic holdings of the Herzog August Bibliothek or themes inspired by them.
The award holder will have the opportunity to work at the Herzog August Bibliothek for up to 1 month and be a part of the international group of scholars working there. Accommodation will be arranged by the library and the stay in Wolfenbüttel may be split into shorter visits.
Your application should include the following: a project outline (no longer than 3 pages), a short CV with catalogue raisonné, a photographic documentation of your most important works or a link to an online presentation. Deadline for applications is December 31th 2021.
The winner of the award will be chosen by a prize jury consisting of Dr. Sabine Solf (president), Professor Dr. Peter Burschel (Herzog August Bibliothek), Manja Puschnerus (Curt Mast Jägermeister Stiftung), Dr. Stefan Soltek (Director of the Klingspor Museum Offenbach), Nikoline Kästner (Paper conservator), Dr. Johannes Mangei (Herzog August Bibliothek).
The winner will be announced at springtime 2022. It is expected that the completed work will be presented to the public in Wolfenbüttel at springtime 2023.

For further information please contact kuenstlerbuch@hab.de

Applications should be sent to:
Herzog August Bibliothek
Prof. Dr. Peter Burschel
Lessingplatz 1
D-38304 Wolfenbüttel
or to kuenstlerbuch@hab.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s